Die niederländische Regierung tritt nach dem Familienhilfeskandal en bloc zurück

Die niederländische Regierung tritt nach dem Familienhilfeskandal en bloc zurück

Die niederländische Regierung tritt nach dem Familienhilfeskandal en bloc zurück

Die niederländische Regierung hat am Freitag (15.01.2020) ihren Rücktritt en bloc eingereicht, da bei der Zuweisung von Beihilfen an Familien mit Kindern, die hauptsächlich Eltern mit Migrationshintergrund betrafen, Kontroversen aufgrund von Verwaltungsrechtswidrigkeiten aufgetreten sind. Tausende von ihnen wurden zu Unrecht des Betrugs bei Familienleistungen beschuldigt und mussten diese zurückzahlen, was viele von ihnen in ernsthafte finanzielle Probleme stürzte. Einige der Haushalte wurden aufgrund ihrer ethnischen Herkunft mit doppelter Staatsangehörigkeit von der Verwaltung angesprochen.

Nur zwei Monate vor den Parlamentswahlen übernahm das vom liberalen Mark Rutte geführte Kabinett die politische Verantwortung für das Geschehen, das von der Presse als der größte politische und administrative Skandal der Rutte-Gesetzgeber angesehen wurde und seit 2010 und 2010 aufeinanderfolgende Regierungen anführte der zuvor angekündigt hatte, dass er für eine vierte Amtszeit kandidieren würde. Die vier zentralen und rechten Parteien an der Macht hatten sich am Morgen getroffen, um einen möglichen Rücktritt zu besprechen.

Rutte selbst kündigte die von den Medien vorgebrachte und vom öffentlichen Fernsehen bestätigte Entscheidung auf einer Pressekonferenz um 14.15 Uhr MEZ zwei Monate vor den Parlamentswahlen und inmitten der durch das Coronavirus verursachten Gesundheitskrise an. . «Die Rechtsstaatlichkeit muss ihre Bürger vor der allgegenwärtigen Macht des Staates schützen … und das hat hier furchtbar falsch funktioniert», gab er zu.

Die Exekutive bleibt bis zu den Wahlen am 17. März als Übergangsregierung, wodurch sie die Pandemie weiter bewältigen und die erforderlichen Beschränkungen im Rahmen der derzeitigen Sperrung anwenden kann, wodurch alle nicht wesentlichen Aktivitäten bis mindestens zum 9. Februar geschlossen bleiben.

DW





#Die #niederländische #Regierung #tritt #nach #dem #Familienhilfeskandal #bloc #zurück

Choose your Reaction!
Leave a Comment

Your email address will not be published.