Die Piratenführung reagiert: «Das Spiel muss in Chile ja oder ja gespielt werden»

Die Piratenführung reagiert: «Das Spiel muss in Chile ja oder ja gespielt werden»

Die Piratenführung reagiert: «Das Spiel muss in Chile ja oder ja gespielt werden»


Die Unterbrechung des Spiels gegen Defensa y Justicia für das Halbfinale der Copa Sudamericana fiel der Führung von Coquimbo Unido nicht gut.

„Was passiert, erscheint uns sehr unfair. Wir verstehen a priori, dass die Conmebol-Bestimmungen keine Sperre zulassen “, sagt der Manager des Clubs, Pablo Morales, und eröffnet die Möglichkeit, dass die Piraten eventuell nach den Punkten fragen.

„Die Schiedsrichter sind nicht angekommen. Wir waren die letzten, die es wussten. Das zieht unsere Aufmerksamkeit auf sich “, fügte Morales hinzu.

Mehr über Südamerikanischer Pokal

In der Zwischenzeit schloss der Präsident der Institution, Jorge Contador, die Möglichkeit aus, in zukünftigen Verpflichtungen nicht zu erscheinen. „Ja oder ja, wir werden spielen. Wir sind der ANFP schuldig und die ANFP ist Conmebol zu verdanken. Wir hoffen, dass sie hier fair handeln “, erklärte er.

Der Steuermann von Coquimbo Unido fügte hinzu: „Das Spiel muss ja oder ja in Chile gespielt werden. Coquimbo kommt aus Chile. Wir haben alles gut gemacht, alle Entscheidungen wurden auf würdige Weise akzeptiert, nicht in Übereinstimmung, aber dies geht über die Ebenen der Sportlogik hinaus. Wir werden unsere Rechte durchsetzen und hoffen, dass die ANFP der Aufgabe gewachsen ist. “



#Die #Piratenführung #reagiert #Das #Spiel #muss #Chile #oder #gespielt #werden

Choose your Reaction!
Leave a Comment

Your email address will not be published.