chinas

Kupfer reagiert positiv auf Chinas Wachstum im vierten Quartal

Duna

Kupfer reagiert positiv auf Chinas Wachstum im vierten Quartal

Kupfer reagiert positiv auf Daten aus der chinesischen Wirtschaft, die zwar im Jahr 2020 die langsamste Wachstumsrate seit 1976 verzeichnete, die Zahlen für das vierte Quartal jedoch die Erwartungen von Experten übertrafen.

Und obwohl Cochilco einen Rückgang des Kassakurses um 0,09% verzeichnete (siehe Grafik), verzeichnete der dreimonatige Terminkontrakt für das rote Metall in London einen Anstieg von 0,35% auf 3,6145 USD pro Pfund.

Es sei daran erinnert, dass der Preis für das rote Metall, das wichtigste Exportprodukt des Landes, letzte Woche den höchsten Stand seit fast acht Jahren erreichte und 3,70 US-Dollar erreichte.

Chinas BIP wuchs 2020 um 2,3%, was bestätigt, dass die zweite Weltwirtschaft der COVID-Pandemie im Kontext der globalen Kontraktion standhielt.

Mehr über Rohes Material

Die Zahl ist die niedrigste seit 1976; Wenn sich die Prognosen jedoch auf globaler Ebene erfüllen, wäre China eine der wenigen Weltwirtschaften, die eine wirtschaftliche Expansion verzeichnen, und insbesondere die einzige der globalen Mächte, die dies tut.

«Die Daten aus China waren ziemlich stark, es gab dort keine großen Überraschungen, nur die Bestätigung, dass China wieder auf dem richtigen Weg ist, und das ist eine solide Grundlage für Metalle», sagte der unabhängige Analyst Robin Bhar.

Nach Schätzungen von Marex Spectron beliefen sich die spekulativen Netto-Long-Positionen an der LME Ende Mittwoch auf 45% der offenen Positionen, die zuletzt im September 2017 erreicht wurden.

Die gesamten Kupfervorräte in LME-Lagern fielen auf 97.675 Tonnen, den niedrigsten Stand seit September.



#Kupfer #reagiert #positiv #auf #Chinas #Wachstum #vierten #Quartal

Die weltweiten Aktienmärkte sind zwischen Chinas Wachstum und der Zunahme von Infektionen hin und her gerissen

Duna

Die weltweiten Aktienmärkte sind zwischen Chinas Wachstum und der Zunahme von Infektionen hin und her gerissen


Globale Aktien weisen einen leichten Rotton auf. Die Aktienmärkte sind hin- und hergerissen zwischen der Zunahme von Coronavirus-Fällen, Joe Bidens Konjunkturprogramm und dem guten Geschmack, den das Wachstum der chinesischen Wirtschaft im vierten Quartal 2020 hinterlassen hat.

An einem Tag, an dem Anleger nicht die Wall Street-Referenz für die Feier des Martin Luther King-Tages haben werden, fiel der Nikkei von Tokio um 0,97%, während sich die chinesischen Aktienmärkte mit einem Anstieg von 0,84 von der Sitzung verabschiedeten %, das BIP der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt als Hauptreferenz.

Europäische Aktien weisen zu diesem Zeitpunkt einen durchschnittlichen Rückgang von 0,27% auf.

Der MSCI Global Index, der Aktien in 49 Ländern angibt, fiel zum zweiten Mal in Folge um 0,1%, nachdem er letzte Woche Rekordhöhen erreicht hatte, berichtete Reuters.

«Die Märkte brauchten eine Verschnaufpause oder sogar einen Rückzug, um die reflationären Erwartungen zu rechtfertigen», sagte Ben Emons, Geschäftsführer für globale Makrostrategie bei Medley Global Advisors, Bloomberg.

Janet Yellen, die vom gewählten Präsidenten Joe Biden zum Leiter des US-Finanzministeriums ernannt wurde, wird das Engagement des Landes für marktbestimmte Wechselkurse bekräftigen, wenn sie am Dienstag auf dem Capitol Hill aussagt, berichtete das Wall Street Journal.

Die Kandidatin für das Finanzministerium wird bei einer Anhörung zur Bestätigung des Senats klarstellen, dass die Vereinigten Staaten nicht versuchen, den Dollar zu schwächen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Biden-Übergangsbeamte, die mit ihrer Vorbereitung auf die Sitzung vertraut sind.



#Die #weltweiten #Aktienmärkte #sind #zwischen #Chinas #Wachstum #und #der #Zunahme #von #Infektionen #hin #und #gerissen

Die Parlamentarier erhielten besorgt den Vorschlag der KP Chinas für ein garantiertes Einkommen

Duna

Die Parlamentarier erhielten besorgt den Vorschlag der KP Chinas für ein garantiertes Einkommen


– Obwohl der Finanzminister Ignacio Briones den Vorschlag des Präsidenten der Konföderation für Produktion und Handel (CPC), Juan Sutil, hinsichtlich der Schaffung eines garantierten Mindesteinkommens (IMG), das Ressourcen aus verschiedenen öffentlichen Programmen sammelt, unter anderem schätzte Den von Pulso konsultierten Parlamentariern ist das nicht passiert.

Wenn sie wirklich etwas beitragen wollen, sagen Sie etwas Systematischeres und machen Sie einen ausführlicheren Vorschlag. Das ist nur ein Titel, und er wurde mehrmals gesprochen, er hat nichts Neues «, sagte Senator Carlos Montes (PS).

Tatsächlich hat der Wissenschaftler des Instituts für Wirtschaftswissenschaften der Katholischen Universität, Claudio Sapelli, vor Monaten die Möglichkeit angesprochen, rund 250 Programme des Ministeriums für soziale Entwicklung, die 4 Punkten des Bruttoinlandsprodukts (BIP) entsprechen, durch ein universelles Grundeinkommen für zu ersetzen diejenigen, die ihr Einkommen verloren haben oder zu den am stärksten gefährdeten Schichten gehören. Ansatz, der von Bürgermeister Joaquín Lavín hervorgehoben wurde.

Dieses Problem stand auch auf dem Tisch, als das Projekt „Garantiertes Mindesteinkommen“ erörtert wurde, bei dem der Staat das Gehalt abhängiger Arbeitnehmer durch normale Arbeitszeiten ergänzt und somit ein liquides Gehalt von 300.000 USD garantiert. und es wurde ausgelöst, als die Pandemie als Unterstützung für alle Familien begann.

„Wir haben einen universellen Vorschlag für ein Mindesteinkommen gemacht, um der Pandemie zu begegnen, und sie haben sich so verheddert, dass sie etwas dazwischen haben, selten wie das Emergency Family Income (IFE). In jedem Fall ist dies eine Debatte, die geführt werden muss “, sagte Montes.

Gleichfalls. Der Kongressabgeordnete Giorgio Jackson (RD) betonte, dass sie eine andere Art von Lösung bevorzugen: «Unser Vorschlag entspricht im Einklang mit der Debatte in den Industrieländern das universelle Grundeinkommen, das sich durch einen bedingungslosen wirtschaftlichen Transfer auszeichnet.» .

Mehr über Mindesteinkommen

Auf der anderen Seite glaubt Senator José García (RN) nicht, dass es an der Zeit ist, diese Angelegenheit zu diskutieren, da es andere Prioritäten gibt: „Um eine fundiertere Meinung zu haben, sollten wir mehr Details des CPC-Vorschlags kennen. Aber a priori denke ich, dass sich die fiskalischen Anstrengungen auf die Verbesserung der Renten konzentrieren sollten, das ist eine Herausforderung, die eine eindringliche und endgültige Antwort haben sollte. Ich stelle mir vor, dass die Idee eines garantierten Mindesteinkommens, einer Ausweitung der Deckung und des Betrags erhebliche Endkosten haben muss. “

Ethisches Einkommen

Auf der anderen Seite betont Senatorin Carolina Goic (DC), dass hier auch ein Beitrag des Privatsektors geleistet werden muss.

«Ich bin nicht der Meinung, dass dies auf der Grundlage einer Summe staatlicher Subventionen erfolgt, da hier auch private Unternehmen eine Rolle spielen, die nicht vermieden werden kann», bemerkte er.

Er spricht lieber von ethischem Gehalt in dem Sinne, dass „es zumindest für eine Person reichen sollte, alle ihre Grundbedürfnisse zu decken, ohne Schulden machen zu müssen. Heutzutage können viele Menschen, die formelle Jobs haben, nicht über die Runden kommen, ohne Schulden zu machen, und das ist nicht fair, aber es erzeugt aus gutem Grund auch Frustration und Wut bei den Menschen. “

Er gibt an, dass diese Debatte zu oft verschoben wurde, und aus diesem Grund schätzt er, dass der Leiter des CPC offen dafür ist, darüber zu sprechen.



#Die #Parlamentarier #erhielten #besorgt #den #Vorschlag #der #Chinas #für #ein #garantiertes #Einkommen

Präsident der KP Chinas aufgrund des Todes eines Bauern in La Araucanía: «Es ist kein Regierungsproblem, es ist ein staatliches Problem.»

Präsident der KP Chinas aufgrund des Todes eines Bauern in La Araucanía: «Es ist kein Regierungsproblem, es ist ein staatliches Problem.»


Der Präsident der Konföderation für Produktion und Handel (CPC), Juan Sutil, verwies auf die gestern in La Araucanía registrierten Gewaltakte, bei denen ein Bauer namens Orwal Casanova starb, nachdem er in der Gemeinde von ins Gesicht geschossen worden war Victoria und meinte, dass «hier kein Problem der Regierung oder der Regierungen ist, es ist ein Problem des Staates.»

«Hier ist es kein Problem der Regierung oder der Regierungen, es ist ein Problem des Staates, hier haben wir eine Agenda für die Förderung der indigenen Entwicklung, die seit Jahrzehnten stillsteht, dass es keine Fortschritte in Bezug auf ihre Forderungen und ihre Anerkennung gibt», sagte er. Subtil zu Genossenschaftliches Radio.

«Es gibt eine Sicherheitsagenda, in der ungefähr 17 Gesetze gefangen sind, die keine Fortschritte haben und die es den Institutionen des Landes nicht ermöglichen, korrekt zu handeln», fügte er hinzu.

Der Führer der Geschäftsleute wies auch darauf hin, dass «die Macht des Staates nicht mit der entsprechenden Kraft und der entsprechenden Verhältnismäßigkeit dargestellt werden kann, und dies wurde in den Ereignissen von gestern bei den Überfällen deutlich, bei denen Waffen der gewalttätigen Männer gefunden wurden. von sehr dickem Kaliber, von hoher Macht und der Verhältnismäßigkeit, mit der die Ermittlungspolizei handelte, reichte nicht aus, um einen Angriff dieser Art abzuwehren. «

Er versicherte auch, dass die Menschen aus Angst vor Repressalien nicht denunzieren, was seiner Ansicht nach «nicht weitergehen kann, wenn es keine Rechtsstaatlichkeit mit einem Vor- und Nachnamen gibt, die ihre Autorität ausüben kann».

«Die Verantwortung liegt beim gesamten institutionellen Rahmen des Landes, insbesondere im Exekutiv- und Legislativsektor. Die Exekutive kann nicht vorankommen, wenn die Exekutive dies nicht zulässt», schloss er.





#Präsident #der #Chinas #aufgrund #des #Todes #eines #Bauern #Araucanía #ist #kein #Regierungsproblem #ist #ein #staatliches #Problem

[Video] Dragones cantando, 35 leyendas chinas: El regalo de China a Chile por el medio siglo de amistad

[Video] Dragones cantando, 35 leyendas chinas: El regalo de China a Chile por el medio siglo de amistad



El 2020 se cumplió el quincuagésimo aniversario del establecimiento de las relaciones diplomáticas entre China y Chile. Con motivo de celebrar el aniversario, se lanzó el libro «Dragones Cantando, 35 Leyendas Chinas» en Chile, un texto elaborado por el Centro de Programas de Lenguas de Europa y América Latina del Grupo de Medios de China y la casa editorial Simplemente Editores.

LEER ARTICULO COMPLETO





.


#Video #Dragones #cantando #leyendas #chinas #regalo #China #Chile #por #medio #siglo #amistad

China insta a EEUU a detener «represión injustificada» contra aplicaciones chinas

China insta a EEUU a detener

China insta a EEUU a detener «represión injustificada» contra aplicaciones chinas



El Ministerio de Comercio de China dijo hoy miércoles que la parte estadounidense debe detener su represión injustificada contra aplicaciones chinas y las restricciones al uso normal de productos y servicios chinos en Estados Unidos.

«Apoyamos firmemente a las empresas para salvaguardar sus derechos e intereses de acuerdo con la ley, y nos reservamos el derecho a tomar las medidas necesarias», dijo un portavoz del ministerio en una respuesta en línea a una pregunta de reporteros sobre la orden ejecutiva de Estados Unidos que prohíbe transacciones que involucren a ocho aplicaciones chinas.

La acción de Estados Unidos se ha desviado del principio de competencia justa, viola las normas económicas y comerciales internacionales y socava el orden normal del mercado, dijo el portavoz, quien añadió que también perjudica los intereses de los consumidores, incluyendo a los usuarios estadounidenses, y debilitará la confianza de los inversionistas globales en el ambiente de negocios de Estados Unidos.

El portavoz dijo que las ocho aplicaciones afectadas por la orden ejecutiva de Estados Unidos son ampliamente bienvenidas por el mercado y los consumidores, y han facilitado los pagos sin necesidad de contacto, la comunicación entre personas y el trabajo en casa durante la pandemia de Covid-19.

Las restricciones de Estados Unidos contra las aplicaciones no ayudarán a prevenir ni a controlar la enfermedad, ni a la recuperación económica, añadió el portavoz.

Por su parte, una portavoz del Ministerio de Relaciones Exteriores de China también condenó este miércoles la prohibición de Estados Unidos bajo el pretexto de proteger la privacidad de los ciudadanos estadounidenses y la seguridad de datos.

«Este es otro ejemplo de cómo Estados Unidos manipula el concepto de seguridad nacional y abusa del poder de Estado para reprimir injustificadamente a compañías extranjeras», dijo la portavoz Hua Chunying en una conferencia de prensa diaria.

.


#China #insta #EEUU #detener #represión #injustificada #contra #aplicaciones #chinas

Trump prohíbe ocho aplicaciones de pago chinas

Trump prohíbe ocho aplicaciones de pago chinas

Trump prohíbe ocho aplicaciones de pago chinas



El presidente saliente de Estados Unidos, Donald Trump, firmó este martes un decreto que prohíbe las transacciones con ocho aplicaciones informáticas de pago chinas, entre ellas Alipay, WeChat Pay y OO Wallet.

La prohibición, que también afecta a las aplicaciones CamScanner, SHAREit, Tencent QQ, VMate y WPS Office, tiene como objetivo limitar la amenaza de aplicaciones informáticas chinas con capacidad de acceder, a través de teléfonos inteligentes, tabletas u ordenadores, a datos sensibles de cientos de miles de estadounidenses.

«Esta recopilación de datos amenaza con proporcionar al Gobierno de la República Popular China y al Partido Comunista Chino acceso a la información personal y de propiedad de los estadounidenses, lo que permitiría a China rastrear la ubicación de los empleados y contratistas federales», reza el decreto firmado por Trump.

El veto entrará en vigor dentro de 45 días -cuando Trump ya haya abandonado el poder- y afectará a cualquier transacción a través de esas aplicaciones con personas o propiedades sujetas a la jurisdicción de los Estados Unidos.

Los esfuerzos de China por robar datos de estadounidenses muestran la intención de ese país de utilizarlos «para promover su agenda de seguridad económica y nacional», agrega.

El decreto menciona varias intrusiones cibernéticas atribuidas a China en los últimos años que comprometieron los datos de millones de estadounidenses, incluida una del ejército chino a la empresa Equifax en 2017, que afectó a la información personal de casi la mitad de todos los estadounidenses.

«Estados Unidos debe tomar medidas agresivas contra quienes desarrollan o controlan aplicaciones de software conectadas en China para proteger nuestra seguridad nacional«, dijo Trump en el texto de su orden ejecutiva.

Esta decisión aumenta las tensiones con China en vísperas de que el próximo 20 de enero Trump tenga que entregar la Presidencia al demócrata Joe Biden, ganador de las elecciones de noviembre pasado.

Estados Unidos ha acusado en numerosas ocasiones a China de estar detrás de ciberataques contra sus empresas o instituciones, pero su respuesta ha sido siempre negarlo y afirmar que es precisamente Washington quien promueve el espionaje contra gobiernos, empresas o individuos de otros países.

.


#Trump #prohíbe #ocho #aplicaciones #pago #chinas